Gemeinde Bondorf

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen

Seiteninhalt

Rotkreuzdose des AK Senioren

Nach oben

Hier ist ein Muster der Rotkreuzdose abgebildet

Der Arbeitskreis „Senioren in Bondorf“ bringt die Rotkreuzdose des DRK „Kleine Dose, große Hilfe“ nach Bondorf

Der Arbeitskreis „Senioren in Bondorf“ bringt mit Unterstützung der Rathausapotheke die Rotkreuzdose nach Bondorf.
Die Idee, dieses wichtige und sinnvolle Angebot in unserer Gemeinde zu unterstützen, griff ein Mitglied des Arbeitskreises, Alfred Wegschimmel, im vergangenen Jahr auf. Herr Wegschimmel setzte sich sehr für die Umsetzung dieses Angebotes ein. Leider ist er Ende letzten Jahres verstorben und konnte das Angebot, das ihm sehr am Herzen lag, nicht mehr zum Start bringen. Nun hat der Arbeitskreis seine Idee weiterverfolgt.
Für die Idee der Rotkreuzdose gibt es viele Namen, der Grundgedanke ist immer derselbe. Unkompliziert sollen Helfern in Notsituationen wichtige Informationen über einen Menschen zur Verfügung gestellt werden.
Dazu Klaus-Dieter Grossnick, Mitarbeiter des DRK: „Die Rotkreuz-Dose kann in einem Notfall Lebensretter sein. Denn werden die Rettungssanitäter ins Haus gerufen, ist das oft ein Wettlauf mit der Zeit. Im Haus herrscht jedoch meist große Aufregung. Wichtige Informationen für die Behandlung der Patientin oder des Patienten sind da oft weder rasch bei der Hand, noch in der emotional aufgewühlten Situation schnell aus dem Gedächtnis abrufbar. Da soll und kann vor allem die Rotkreuz-Dose Abhilfe schaffen: Sie enthält ein Formular, aus dem die Sanitäter oder der Notarzt alle wichtigen Informationen entnehmen können: Neben den persönlichen Daten und der Anschrift der Krankenkasse sind darauf auch alle Krankheiten und Vorerkrankungen vermerkt, die eingenommenen Medikamente und wer im Notfall zu benachrichtigen ist."

Damit die Sanitäter nicht das ganze Haus absuchen müssen, wird die Dose im Kühlschrank aufbewahrt. Die Küche und den darin befindlichen Kühlschrank findet  man in jeder fremden Wohnung rasch. Damit die Rettungskräfte erkennen, dass es in dieser Wohnung eine Rettungsdose im Kühlschrank gibt, verweisen Aufkleber an der Wohnungs- und Kühlschranktür auf das Hilfsmittel.

Ab sofort sind die Rotkreuzdosen des DRK in der Apotheke sowie im Foyer des Rathauses zu den Öffnungszeiten erhältlich. Jede Dose enthält ein Formular sowie zwei Aufkleber, zu jeder Dose gibt es zudem einen Flyer mit Informationen.
Die Dosen, welche zum Einkaufspreis von rund 2,50 € beim DRK erworben wurden, werden gegen eine Spende abgegeben. Wir erhoffen uns dadurch, dass möglichst viele Menschen, unabhängig von ihrer finanziellen Situation, von diesem Angebot profitieren.
Die Rotkreuzdose eignet sich auch als sinnvolles Geschenk mit großer Wirkung- zum Beispiel zum Geburtstag oder als kleine Aufmerksamkeit.
Wir bedanken uns herzlich bei Apotheker Herrn Ott und dem gesamten Team der Rathausapotheke für die Unterstützung des Angebotes.

 

 

Nach oben

Hier sind die Verteter des Arbeitskreises abgebildet
Vertreter des Arbeitskreises und Apotheker Herr Ott freuen sich über das neue Angebot.

Nach oben

Volltextsuche

Weitere Informationen