Gemeinde Bondorf

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen

Seiteninhalt

Für Interessierte jeden Alters - kostenfrei und unverbindlich

Ansprechpartner:
Organisation
Gemeinwesenreferat

Frau Alexandra Münch
Tel.: 07457 939393
E-Mail

Leitung
Wilfried Gietmann
Tel.: 07032 75612
E-Mail

Seit November 2012 gibt es einen ComputerTreff in Bondorf. Er findet immer mittwochs von 15.00-17.00 Uhr im Seniorenzentrum am Rosengarten statt. Dort stehen zwei PCs mit Internetzugang zur Verfügung. Das Angebot ist kostenfrei und unverbindlich. Es wird in Zusammenarbeit der Gemeinde Bondorf, des Seniorenzentrums am Rosengarten und einer Gruppe Ehrenamtlicher angeboten. Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren finanziell gefördert.

Der ComputerTreff soll es Menschen aller Generationen ermöglichen, ohne Berührungsängste, Fragen rund um den Computer zu stellen. Die Besucher des ComputerTreffs können allererste Schritte am Computer sowie im Erfahren des Internets machen. Eigene Laptops können mitgebracht werden, um Fragen gezielt zu klären.

Sie möchten E-Mails an die Familie und Freunde schreiben, Informationen über eine interessante Veranstaltung im Internet herausfinden oder die Schnappschüsse von der letzten Fahrradtour auf den PC laden? Nicht immer klappen diese Vorgänge so reibungslos, wie man das erwartet. Es kommt dann schon einmal vor, dass man etwas hilflos vor seinem Bildschirm sitzt und nicht mehr weiter weiß. In solchen Situationen will der ComputerTreff Ansprechpartner sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich mit dem PC und Internet bereits auskennen und spezielle Fragen mitbringen, ob Sie Hilfe bei einem bestimmten Problem brauchen oder ob es um allererste Erfahrungen geht, den allerersten Klick! Bei jedem Treffen sind mehrere Betreuer anwesend, um den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Neue Besucherinnen und Besucher- Anfänger und Fortgeschrittene- sind herzlich willkommen!

Vorträge 
Jeden ersten Mittwoch im Monat werden im ComputerTreff Vorträge zu verschiedenen Themen gehalten.

5. Dezember 2018: „Fernsehen übers Internet“
Sie erfahren, wie man im Internet Fernsehsendungen ansehen kann. Am Beispiel von der ARD wird gezeigt, wie man Sendungen mittels Streaming ohne Herunterladen direkt oder zeitversetzt anschauen kann (Mediathek) und wie man sich eine Merkliste mit ausgewählten Sendungen erstellen kann. Im zweiten Teil des Vortrages wird erläutert, wie man mit einer kostenlosen Software (MediathekView) Sendungen der öffentlich- rechtlichen Fernsehsender auf dem Computer speichern kann, um sie später anzusehen.

9. Januar 2019: „Suchmaschinen – es muss nicht immer Google sein“
Das Internet ist die größte Wissensquelle unserer Zeit. Sie finden dort Informationen und
Nachrichten zu vielen Themen, für die Sie sich interessieren. Das Schöne dabei: Die Mehrzahl
dieser Quellen sind kostenfrei und für alle frei zugänglich. In diesem Vortrag lernen Sie die Vielzahl von unterschiedlichen Suchmaschinen kennen. Wichtige Erkenntnis: es gibt Alternativen zu Google, die ähnlich gute Suchergebnisse liefern und gleichzeitig mehr auf den Schutz der Privatsphäre achten.

6. Februar 2019: „Computer Denglish“
Wenn jemand vor ca. 15 Jahren gesagt hätte „ich habe mein Handy vergessen“, hätte er vermutlich nur ein Kopfschütteln als Reaktion erhalten. Denn der Begriff „Handy“ für das mobile Telefon hat sich erst nach 1988 entwickelt. Die genaue Herkunft liegt jedoch im Dunkeln. Eine Theorie besagt, dass der Begriff sich aus der schwäbischen Frage „Hen die koi Schnur?“ ableitet. Denn das englische Wort für mobiles Telefon ist nicht „Handy“ sondern „mobile“ (Brit.) bzw. „cell“ (Amer.). Des Weiteren gibt es eine Vielzahl von technischen Begriffen, die in Anzeigen für Computer und Smartphones verwendet werden und für Verwirrung sorgen. Oder ist sofort der Unterschied zwischen OLED, AMOLED, Super-AMOLED oder Super Retina HD True Tone Display bekannt? In dem Vortrag werden verschiedenste Begriffe aus der „Welt der Computer & Co“ erläutert.

Änderungen sind vorbehalten. Aktuelles können Sie auch den Bondorfer Nachrichten entnehmen.

Hier können Sie den Projektbericht als PDF-Dateiformat herunterladen.

Volltextsuche

Weitere Informationen

Vereins- und Kultur- zentrum Zehntscheuer

Seniorenzentrum "Am Rosengarten"

Das Seniorenzentrum "Am Rosengarten" liegt in zentraler Lage in Bondorf.

Kontakt & Öffnungszeiten