Gemeinde Bondorf

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen

Seiteninhalt

Quartier Lange Gasse mit Bürgerhaus und Bücherei

Richtfest am 13. Dezember 2019

 Am  Freitag 13. Dezember 2019 konnte das Richtfest für das Quartier Lange Gasse mit Bürgerhaus und Bücherei, Wohnungen und Raum für medizinische Dienstleistungen gefeiert werden.
Bürgermeister Bernd Dürr äußerte in seinem Grußwort, dass mit dem Bau des Bürgerhauses und der Bücherei neue und zusätzliche Attraktivität für diese wichtige öffentliche Einrichtung geschaffen wird. Zudem brachte er zum Ausdruck, dass die Einbindung des Quartiers in die Umgebungsbebauung gelungen ist.

„Das in einem Wettbewerbsverfahren ausgewählte Architekturbüro hat das ursprüngliche Ortsbild an dieser Stelle aufgenommen, das von Bauernhäusern, Scheunen und dem Jägerstüble jeweils mit Satteldächern geprägt war. Hohe Häuser, der Nachbarbebauung und den früheren großen Gebäuden entsprechend ist die Zeichensprache der Häuser klar entlang der Langen Gasse orientiert“, so Bürgermeister Dürr.
Der schöne Innenhof wird – wenn er begrünt ist – ein wunderbarer Ruhepol in diesem Quartier sein. Unterschiedlich große und barrierefreie Wohnungen werden für eine Durchmischung in der Bewohnerstruktur sorgen.
Öffentliche Räumlichkeiten, die von Vereinen, der Volkshochschule, Gruppen, Institutionen oder auch neuen Initiativen genutzt werden können werden es er-möglichen, dass Neues entsteht und das Miteinander in Bondorf weiter gestärkt wird.

17 Wohnungen und darin enthalten auch die Möglichkeit Arztpraxen unterzubringen eröffnen Chancen, die gesundheitsaffinen Dienstleistungen in Bondorf zu halten und weiter auszubauen, vor allem aber modernen und bezahlbaren Wohnraum in der Ortsmitte zu schaffen.
Das Quartier Lange Gasse ist zugleich ein Kernstück des Gemeindeentwicklungskonzepts Bondorf 2030. Die Vitalisierung des alten Ortskerns stellt dabei eines von insgesamt acht Handlungsfeldern dar. Die erfolgreiche Ortskernsanierung soll fortgesetzt und der dörfliche Charakter gesichert werden.
Architekt Reginald Eckhoff erläuterte den Anwesenden die architektonische Einbindung des Quartiers in die Umgebungsbebauung und bedankte sich bei den beteiligten Baufirmen und Fachplanern für die gute Zusammenarbeit und die zeitgerechte Erstellung des Rohbaus.

In den letzten Tagen wurden bei 2 der insgesamt 4 Gebäude durch die Fa. Holzbau Schaible die Dächer aufgeschlagen. Beim traditionellen Richtspruch durch Zimmerermeister Karl-Heinz Schaible wurde der Dank an den Bauherren ausgesprochen, der Architekt für die Planung gelobt und im Anschluss stilsicher das beim Richtspruch leergetrunkene Glas zertrümmert, auf dass diese Scherben dem Bauvorhaben und den späteren Nutzern Glück bringen mögen.



    


Bildergalerie zum Richtfest

Spatenstich für das Quartier Lange Gasse


Am  Freitag 08. März 2019 konnte nach einer intensiven Planungsphase der Spatenstich für das Quartier Lange Gasse durchgeführt werden.
In dem Areal zwischen Lange Gasse und Grabenstraße sind ein Bürgerhaus mit Bücherei und weiteren Veranstaltungsräumen geplant, außerdem drei Wohngebäude mit insgesamt 17 Wohneinheiten inklusive der Möglichkeit, dort auch Arztpraxen zu realisieren.
Unter den Gebäuden wird eine Tiefgarage vorhanden sein, im Innenbereich ist eine Grünanlage geplant.
Das Quartier Lange Gasse wird eine neue Wegebeziehung eröffnen, sodass vom Zehnt-scheuerparkplatz durch dieses Quartier Richtung Kindergarten Hochwiesenstraße ein Fußweg vorhanden sein wird.
Bürgermeister Dürr zeigte sich erfreut, dass eines der wichtigsten Projekte der Gemeinde Bondorf nun starten kann. Der Bau des Bürgerhauses mit einer Bücherei wird neue und zusätzliche Attraktivität schaffen.
Das Quartier, das aus einem Architektenwettbewerb hervorgegangen ist, wird sich städtebaulich und harmonisch in die Umgebung einpassen.
Da vom Gemeinderat beschlossen wurde, die Wohnungen im Eigentum der Gemeinde zu behalten, kann dadurch auch Strukturpolitik durch den Bau von bezahlbarem Wohnraum gemacht werden. Ein Mix aus unterschiedlich großen Wohnungen, barrierefrei erreichbar, wendet sich ganz bewusst an einen bereiten Bevölkerungskreis.
Das Quartier Lange Gasse ist Teil der Ortskernsanierung, die mit finanzieller Unterstützung des Landes Baden-Württemberg bereits zum vierten Mal in Bondorf umgesetzt wird. Außerdem ist es ein Kernstück des Gemeindeentwicklungskonzepts Bondorf 2030. Die Vitalisierung des alten Ortskerns stellt dabei eines von insgesamt acht Handlungsfeldern dar.
Bürgermeister Dürr bedankte sich bei allen am Bau beteiligten, den Planern, den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und insbesondere dem Bondorfer Gemeinderat, der dieses mutige Projekt auf den Weg gebracht hat.
Im Anschluss an die Worte von Bürgermeister Dürr erläuterte Architekt Eckhoff vom Architekturbüro 6H aus Stuttgart die Grundzüge der Planung. Er verwies dabei darauf, dass es dem Architekturbüro ein wichtiges Anliegen war, die Gebäude harmonisch in die alte Ortsstruktur einzupassen und die Größe wie auch die Dachformen aufzunehmen. Besonderer Wert wurde auch auf die Außenbereichsgestaltung gelegt, sodass neben dem Wohnen und den öffentlichen Einrichtungen auch eine hohe Aufenthaltsqualität erreicht werden kann.
Im Anschluss an die Grußworte erfolgte dann der Spatenstich.

Baubeginn Quartier Lange Gasse mit Bürgerhaus und Bücherei

Für die Bauarbeiten beim Quartier Lange Gasse muss der Gehweg in der Grabenstraße entlang der Baustelle gesperrt werden. Die Fußgänger werden daher gebeten, den Gehweg auf der Ostseite der Grabenstraße entlang der Evang. Kirche zu benutzen. Die Durchfahrt der Lange Gasse wird von der Hindenburgstraße her kommend ab der Abzweigung zum Kindergarten geschlossen. Anlieger können über die Grabenstraße in die Lange Gasse als Einbahnstraße einfahren. Im Bereich der Baustelle in der Lange Gasse werden außerdem Parkverbote eingerichtet.

Nach Abschluss der Verbauarbeiten beginnt der Aushub der Baugrube sowie die Herstellung von Fundamenten und Bodenplatten.

Baubeginn rückt in greifbare Nähe

Auch für dieses für die Entwicklung der Gemeinde bedeutende Projekt rückt der Baubeginn in greifbare Nähe. Hier sollen auf dem seit einigen Jahren freigeräumten Gelände in der Innerortslage zwischen der Grabenstraße und der Langen Gasse neben dem Bürgerhaus mit Veranstaltungsräumen und neuen Räumlichkeiten für die Bücherei drei Wohngebäude mit 16 Wohneinheiten und einer Praxiseinheit sowie einer Tiefgarage entstehen. Nach einigen Jahren der Vorbereitung der Planungen, eines städtebaulichen Wettbewerbs im Jahr 2017, der nachfolgenden Detailplanung durch das Architekturbüro 6H aus Stuttgart und den ersten Auftragsvergaben durch den Gemeinderat kann nun Ende Februar / Anfang März 2019 mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Die mit den Rohbauarbeiten beauftragte Baufirma Wolfer & Goebel, Niederlassung Rottweil wird im genannten Zeitraum mit der Einrichtung der Baustelle beginnen. Die dafür notwendigen Personal- und Materialcontainer werden auf einer freien Fläche des im Gemeindebesitz befindlichen Grundstücks Lange Gasse 14 aufgebaut. Ein Baukran wird auf der Fläche des zukünftigen Vorplatzes vor dem Bürgerhaus an der Grabenstraße, also außerhalb der öffentlichen Verkehrsfläche aufgestellt werden. Ein weiterer Baukran wird in der zukünftigen Tiefgarage zwischen den drei Wohngebäuden an der Lange Gasse aufgestellt und damit ebenfalls außerhalb der öffentlichen Verkehrsfläche. Eine Durchfahrt für den Pkw-Verkehr ist demnach auch in der Langen Gasse grundsätzlich jederzeit möglich, wobei bei der Anlieferung von Baumaterial, Beton, Aufstellzeiten von Betonpumpen temporär mit Behinderungen gerechnet werden muss. Weitere Lagerflächen sind auf der im Gemeindebesitz befindlichen Wiese nördlich der Gebäude Lange Gasse 11 und 13 dem Grunde nach zusätzlich vorhanden.

Den Bauentwicklungsplan finden Sie hier.

Während des Aushubs der Baugrube wird mit Lkw-Verkehr zum Abtransport des Aushubmaterials sowohl in der Langen Gasse als auch in der Grabenstraße zu rechnen sein.

In Vorbereitung des Baugrubenaushubs ist zur Feststellung evtl. vorhandener Entsorgungsrelevanzen eine sogenannte Rasterbeprobung des anstehenden Aushubmaterials durchzuführen. Dazu werden mit einem Bagger auf der auszuhebenden Fläche Schürf-gruben erstellt und aus dem Bodenmaterial Proben entnommen, welche an ein Labor gegeben werden. Danach werden die Schürfgruben wieder verfüllt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bereits in der nächsten Woche ausgeführt.

Nach gegenwärtigem Stand wird in der letzten Februar- und der ersten Märzwoche mit den Arbeiten zum Baugrubenverbau begonnen, danach folgt der eigentliche Baugrubenaushub.

Über den weiteren Ablauf werden wir jeweils aktuell in den Bondorfer Nachrichten berichten.

Die Auslobung der Mehrfachbeauftragung wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen

Am 15.12.2016 hat der Bondorfer Gemeinderat in öffentlicher Sitzung die Auslobung einer Mehrfachbeauftragung mit einem städtebaulichen Ideenteil für das Projekt „Quartier Lange Gasse“ zwischen Lange Gasse und Grabenstraße einstimmig beschlossen.

Die Gemeindeverwaltung wurde bei diesem Verfahren von der STEG aus Stuttgart begleitet. Das Quartier Lange Gasse ist ein Kernstück der Ortskernsanierung IV in Bondorf. Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahren etliche Parzellen mit zahlreichen Gebäuden aufgekauft und die Gebäude in der Zwischenzeit abgetragen, sodass im Sinne einer In-nenentwicklung auf den Grundstücken zukünftig attraktives innerörtliches Wohnen ermöglicht werden kann.
Gleichzeitig ist mit diesem Projekt das Ziel verbunden, eine anspruchsvolle städtebauliche Architektur zu schaffen.

Aus den fünf in der Endauswahl verbliebenen Planungen verschiedener Architekturbüros wurde schließlich in der Jurysitzung am 31.05.2017 das Architekturbüro 6H gemeinsam mit der AG Freiraum ausgewählt.
Die Planung beinhaltet drei Wohngebäude, in denen auch gesundheitsaffine Nutzungen vorgesehen werden, sowie ein Gebäude mit Veranstaltungsräumen, Bücherei und einem Büro für das Gemeinwesenreferat.
Durch eine Tiefgarage werden zahlreiche Parkplätze geschaffen.
Der Rahmenterminplan sieht vor, dass bei optimalem Verlauf der Planung bereits im Herbst 2017 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, sodass die Fertigstellung bis zum Winter 2019/2020 möglich sein sollte.

Die insgesamt 19 Wohnungen bzw. Praxisräume haben Größen von 48 – 205 m².

Über den weiteren Fortlauf des Verfahrens werden wir Sie auf dieser Homepage informieren.

Volltextsuche

Weitere Informationen

1. Änderung Lange Gasse bis Zehntscheuerweg

Bebauungsplan & Verzeichnis "1. Änderung Lange Gasse bis Zehntscheuerweg"

Kontakt & Öffnungszeiten Gemeinde Bondorf