Gemeinde Bondorf

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen

Seiteninhalt

Informationen zum Coronavirus

Allgemein

Inzidenzwert hat die Marke 500 überschritten

Ausgangsbeschränkungen auch im Landkreis Böblingen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Böblingen hatte am Freitag, 14. Januar 2022, erstmals den Wert 500 überschritten. Die Landkreisbehörde muss gem. den Vorgaben der Corona-Verordnung (§17a) diese Überschreitung in Form einer öffentlichen Bekanntmachung feststellen. Die Allgemeinverfügung findet sich auf der Homepage des Landkreises Böblingen, www.lrabb.de. Die Rechtsfolgen treten ab dem Tag nach der Bekanntmachung, also ab Dienstag, 18. Januar, in Kraft.

Damit tritt auch eine Ausgangsbeschränkung in Kraft. Nicht genesene und nicht geimpfte Personen dürfen zwischen 21 und 5 Uhr ihre Wohnung nur verlassen, wenn sie einen der Ausnahmetatbestände erfüllen. Ausnahmen sind beispielsweise der Besuch bestimmter Veranstaltungen wie Gremiensitzungen, berufliche Gründe oder der Besuch des Partners.  Liegt die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen wieder unter 500, werden die lokalen Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben.

In Baden-Württemberg sieht die Corona-Verordnung ein vierstufiges Warnsystem vor: Basis- und Warnstufe sowie Alarmstufe und Alarmstufe II. Derzeit gilt landesweit die Alarmstufe II (und damit die höchste Stufe).

Die Maßnahmen der Alarmstufe II werden bis zum 1. Februar 2022 „eingefroren“ und bleiben daher – unabhängig von der Auslastung der Intensivbetten und der Hospitalisierungsinzidenz – bestehen.
In der Alarmstufe II darf sich bei privaten Zusammenkünften oder privaten Veranstaltungen ein Haushalt nur noch mit einer weiteren Person treffen (ausgenommen sind immunisierte Personen und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können).
Zum 4. Dezember hat Baden-Württemberg seine Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens weiter verschärft. Im Einzelhandel gilt seitdem landesweit eine 2G-Regelung, d. h. Zugang nur für geimpfte und genesene Personen. Ausnahmen gelten für Betriebe und Märkte der Grundversorgung. Für die Gastronomie gilt generell die 2G-plus-Regel, d. h. Zugang nur für geimpfte und genesene Personen mit negativem Test. Die 2G- bzw. 2G-plus-Regelung ist darüber hinaus in vielen weiteren Lebensbereichen zu beachten. Geboosterte Personen, also genesene und geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben oder deren 2. Impfung oder Corona-Infektion weniger als 6 Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht bei der 2G-plus-Regel ausgenommen.
Eine Übersicht zum vierstufigen Warnsystem finden Sie hier.

Anfragen zu Corona und Bescheinigung zur Quarantäne im Ordnungsamt

Zum 12. Januar 2022 trat die geänderte Corona-Verordnung Absonderung in Kraft. Damit verbunden sind Änderungen der Quarantäneregeln für Corona-Infizierte und deren Kontaktpersonen. Diese neuen Quarantäneregeln (Stand 12. Januar 2022) finden Sie hier.

In der momentanen Situation kommt es zu einem großen Aufkommen von Anfragen in unserem Ordnungsamt rund um das Thema Corona. Gerne beantworten wir Ihnen diese. Allerdings bitten wir an dieser Stelle um Geduld für eine längere Bearbeitungszeit aufgrund des hohen Aufkommens.

Viele Antworten und Hilfestellungen rund um Corona finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Bondorf unter www.bondorf.de und auf der Homepage des Landkreises Böblingen unter www.lrabb.de.
Falls Sie dort keine Antwort finden, können Sie Frau Hätinger gerne per E-Mail kontaktieren: simone.haetinger(@)bondorf.de.
Für Bescheinigungen zur Quarantäne bitten wir Sie ebenfalls eine Mail an Frau Hätinger (simone.haetinger(@)bondorf.de) oder an die Gemeinde Bondorf (gemeinde(@)bondorf.de) zu senden. Wir senden diese nur noch auf Anfrage zu.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Verordnungen 

Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Coronaverordnung) und die aktuellen Änderungen finden Siehier.

Verschiedene Fragestellungen (FAQ) zur Coronaverordnung finden Sie hier.

Die Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS Cov-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen  (Corona-VO Absonderung) finden Sie hier.

Die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz und den Lagebericht des Landes finden Sie hier.

Fragen rund um den Corona-Virus in Baden Württemberg - zu Infektionszahlen, der Rechtsverordnung und vielem mehr beantwortet der Chatbot Corey.

Informationen in leichter Sprache finden Sie hier.

Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen finden Sie hier.

_________________________________________________________________________________                                             

Zutritt zum Rathaus nur mit 3G

Terminvereinbarungen sind notwendig

Um auch bei kritischen Infrastrukturen dauerhaft arbeitsfähig zu bleiben, hat die Landesregierung in der aktuellen Corona-Verordnung vom 12.01.2022 (§ 17 c Zutritt zu kommunalen Verwaltungen) festgelegt, dass Verwaltungsgebäude nur mit gültigem 3G-Nachweis betreten werden dürfen und dies auch zu kontrollieren ist.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass ab sofort die allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus aufgehoben sind.

Alle Dienstleistungen werden bis auf Weiteres nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten.

Für Termine im Bürgerbüro melden Sie sich bitte unter der Telefonnummern (07457) 9393-14.

Sie erreichen uns telefonisch:

von Montag bis Freitagvormittag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
nachmittags von Montag bis Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr
donnerstags von 14.00 bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer

(07457) 9393-0, per E-Mail unter gemeinde@bondorf.de oder über die jeweiligen Mitarbeitenden.

Die Telefonnummern und Mailadressen finden Sie auf der Homepage unter www.bondorf.de unter „Rathaus & Gemeinderat“, „Mitarbeiter“.

Ab sofort gelten folgende Zutrittsregeln für das Rathaus:

  • Nicht immunisierte Personen dürfen das Rathaus grundsätzlich nur noch nach Vorlage eines aktuellen Antigen- oder PCR-Testnachweises betreten.
  • Besucherinnen und Besucher, die lediglich Unterlagen abholen oder zurückgeben, eine Unterschrift leisten oder sich aus anderen Gründen weniger als 5 Minuten im Rathaus aufhalten, sind von der 3G-Regelung ausgenommen. Das Beantragen von Ausweisunterlagen fällt nicht unter diese Ausnahmeregelung und ist somit nur mit
  • 3G-Nachweis möglich.
  • Die Erfüllung der Zutrittsvoraussetzungen liegt im Verantwortungsbereich der Besucherinnen und Besucher.
  • Als Testnachweise gelten Bescheinigungen von Teststationen und Arbeitgebern, die hierfür die erforderliche Ausbildung oder Kenntnis und Erfahrung besitzen (keine Selbsttests).
  • Ein Anspruch auf Durchführung eines Tests durch die Gemeindeverwaltung besteht nicht. Deshalb werden im Rathaus keine Tests durchgeführt und auch keine Tests für Vorort-Testungen angeboten.
  • Die Rathausbesucher sind aufgefordert, bei Betreten des Rathauses ihren Nachweis (Impfzertifikat, Genesenenbescheinigung oder Testbescheinigung) sowie ihren Ausweis bereitzuhalten und dem/der jeweiligen Mitarbeiter/in des Rathauses vorzulegen.
  • Die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske oder einer vergleichbaren Maske (beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken) gilt für alle Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahre.

Bitte halten Sie sich an die Hygieneregelungen und die Maskenpflicht im Rathaus.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Ihre Gemeindeverwaltung

Anfragen im Ordnungsamt rund um das Thema Corona

In der momentanen Situation kommt es zu einem großen Aufkommen von Anfragen in unserem Ordnungsamt rund um das Thema Corona. Gerne beantworten wir Ihnen diese. Allerdings bitten wir an dieser Stelle um Geduld für eine längere Bearbeitungszeit aufgrund des hohen Aufkommens.

Viele Antworten und Hilfestellungen rund um Corona finden Sie auch auf der Homepage des Landkreises Böblingen unter www.lrabb.de.

Falls Sie dort keine Antwort finden, können Sie Frau Hätinger gerne per E-Mail kontaktieren: simone.haetinger(@)bondorf.de.

Telefonisch erreichen Sie Frau Hätinger Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer (07457) 9393-21 und Montagnachmittag von 14.00 bis 16.00 Uhr, sowie Donnerstag von 14.00 bis 18.30 Uhr.
________________________________________________________________________________

Informationen für Reiserückkehrer

In Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie gibt es aber einiges zu beachten. Die Bundesregierung hat eine Meldepflicht und eine Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten verfügt.

Wir bitten Sie daher dringend, folgende Hinweise zu beachten:

  • Überprüfen Sie vor Urlaubsantritt, ob ihr Urlaubsland oder ihre Urlaubsregion ein vom Coronavirus betroffenes Virusvarianten- oder Hochinzidenzgebiet oder ein Risikogebiet ist.
  • Überprüfen Sie vor ihrer Rückkehr, ob ihr Urlaubsland oder ihre Urlaubsregion zum Virusvarianten- oder Hochinzidenzgebiet oder Risikogebiet erklärt wurde, während Sie sich dort aufgehalten haben.

Ein animierter Film zum Download zu den Regeln bei der Einreise nach Deutschland und ggf. anschließender Quarantäne ist abrufbar auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch.

Wenn Sie oder ein Familienmitglied die für eine Corona-Erkrankung typischen Symptomen bekommen, kontaktieren Sie die Telefon-Hotline des Gesundheitsamtes: 07031-663-3500. Wir brauchen weiterhin die Umsicht aller. Wir alle wollen auch nach den Sommerferien den Betrieb in unseren Schulen, Kitas und im Alltagsleben sicherstellen. Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, dass wir das Risiko minimieren. Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind auch im Urlaub die besten Hilfsmittel, um sich und andere vor einer Infektion zu schützen.

Die Bundes-Einreise-Verordnung Stand 22. Dezember 2021 (BundesEinreiseVO) finden Sie hier.

Die Liste der Risikogebiete finden Sie hier.

_________________________________________________________________________________

Impfangebote im Landkreis Böblingen

Seit Samstag, 6. November, auch in den Räumen der Laborärzte Sindelfingen (Nähe Breuningerland)

Angebote und lokale Aktionen unter https://www.lrabb.de/start/Aktuelles/corona-impfung.html

Das Angebot für eine Corona-Schutzimpfung bleibt niederschwellig. Ergänzend zur Regelversorgung in den Arztpraxen gibt es das Angebot in den fünf Testzentren in Böblingen, Herrenberg, Holzgerlingen, Leonberg und Sindelfingen. Das Angebot des Sindelfinger Testzentrums wird künftig ausgeweitet, was die Räumlichkeiten angeht. Mit Blick auf die kalte Jahreszeit stellen die Laborärzte Sindelfingen ab November ihre Räumlichkeiten zur Verfügung – das Sindelfinger Testzentrum ist auf dem Breuningerland-Parkplatz, die Räumlichkeiten der Laborärzte in relativer Nähe dazu.

Start ist am Samstag, 6. November 2021. Das Impfen dort wird durch das Team des Sindelfinger Schnelltestzentrums jeweils von 14 bis 17 Uhr angeboten. Die Adresse ist Vogelhainweg 6 in Sindelfingen; Parkplätze stehen in der Tiefgarage zur Verfügung, die Einfahrt ist von der Weiherstrasse an der Ecke zum Vogelhainweg möglich. Die Räumlichkeiten sind im 2. Stock, es ist ein Aufzug vorhanden. Verimpft werden die Impfstoffe von BioNTech, Johnson & Johnson und auch von Moderna. Und selbstverständlich als Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen.

Alle Angebote sind auf der Impf-Infoseite des Landkreishomepage gebündelt, www.lrabb.de/corona-impfung - mit einem Klick von der Startseite weg erreicht. Dort finden sich die Termine, wann und wo welcher Impfstoff verabreicht wird. Auch für das Impfen durch den Impfbus des Landes gibt es einen Link auf die Seite des Landes dranbleiben-bw.de. Mittels Klick auf eine Karte, oder auch in einer Liste dargestellt, sind dort alle Stationen aufgeführt mit Datum und Uhrzeit, die der Impfbus anfährt. Öffentliche Termine sind auf der Website des Landkreises aufgeführt.

Verschiedene Fragestellungen (FAQ) zum Thema Impfung finden Sie hier. Weitere Informationen sind hier abrufbar.
Infos zum Thema Impfen im Kreis Böblingen finden Sie hier.

______________________________________________________________________________________

Testmöglichkeiten im Bürgersaal des Rathauses Bondorf

Corona-Schnelltestmöglichkeit im Bürgersaal des Rathauses Bondorf

 

Im Bürgersaal des Rathauses Bondorf gibt es die Möglichkeit, sich testen zu lassen. Möglich ist dies durch eine Kooperation des DRK Ortsverein Mötzingen-Oberes Gäu und den Ehrenamtlichen der ev. Kirchengemeinde Bondorf bzw. des CVJM in Bondorf.

Termine für die Testungen müssen vorab online gebucht werden. Das Testergebnis wird digital übermittelt oder schriftlich gegen eine Servicegebühr von 2 Euro ausgestellt.

Der Link dazu lautet: www.testen.drk-herrenberg.de.

Termine für Tests sind möglich im Zeitraum von: 

Montag bis Freitag in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr
Samstag in der Zeit von 9.00 bis 10.00 Uhr

Sonntag in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr

bei Bedarf wird das Zeitfenster kurzfristig erweitert-

Adresse: Hindenburgstr. 33

Zugang zum Bürgersaal über den Parkplatz hinter dem Rathaus / Speckgasse. Bitte aufgrund einer „Einbahnstraße“ im Bürgersaal unbedingt den beschilderten Eingang über die Küche des Bürgersaals benutzen. Danke.

Vorort gelten die momentan gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen, sowie eine FFP2-Maskenpflicht.

Weitere Teststellen im Landkreis sind auf der Homepage des Landratsamtes Böblingen zu finden unter: www.lrabb.de/start/Aktuelles/testzentren

Impfzertifikate
Seit Montag, dem 14.6.2021, stellt die Rathaus-Apotheke kostenlos digitale Impfzertifikate aus. Bitte bringen Sie dazu Ihren Impfnachweis (Impfpass, Impfbescheinigung) und einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass) mit. Nach Vorlage der erforderlichen Dokumente ist es auch möglich, das digitale Impfzertifikat für andere Personen zu erstellen.

__________________________________________________________________________________

Impfungen durch Praxis Dres. Ikker

Mit einem Team an Ehrenamtlichen impft die Arztpraxis Dres. Ikker weiter gegen CoViD-19 mit den Impfstoffen der Firmen BioNTech, Johnson&Johnson, Moderna und AstraZeneca.
Anmeldung: per Mail praxis(@)praxis-ikker.de (gerne mit Telefonnummer)  oder per Einwurf der Impfunterlagen in den Praxisbriefkasten oder Abgabe in der Praxis.
Die Impfunterlagen erhalten Sie im Internet per Download beim Robert-Koch-Institut oder in der Praxis.

Die Impfterminvergabe erfolgt dann per Mail oder Telefon.
In der Praxis werden digital lesbare Impfzertifikate ausgestellt.

Bei fachlichen oder terminlichen Fragen wenden Sie Sich bitte an die Arztpraxis.

Impfungen durch Praxis Dr. Maisch

Bitte melden Sie sich für eine Impfung telefonisch (07457) 94 98 18 an.

Weitere Einzelheiten und einen Link zu den jeweiligen Aufklärungsbögen finden Sie unter: www.praxis-dr-maisch.de.

__________________________________________________________________________________

Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen in Bondorf / Lieferservice und Unterstützung in der aktuellen Situation

Sie benötigen Hilfe oder können Hilfe anbieten, dann klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie den Lieferservice nutzen möchten, erhalten Sie hier alle wichtigen Informationen.
Sie möchten gerne andere Menschen in der momentanen Situation unterstützen? Unter Bondorf hilft zusammen können Sie in Kontakt miteinander treten.

__________________________________________________________________________________

Informationen für Selbstständige

Für Unternehmen über 50 Mitarbeiter ist eine Erstattung bis zur beihilferechtlichen Grenze geplant. Die außerordentlichen Wirtschaftshilfen sollen analog zu den aktuellen Überbrückungshilfen über das digitale Portal www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Anwälten für die betroffenen Unternehmen beantragt werden können.

Der bestehende KfW-Schnellkredit für Unternehmen (https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Erweitern-Festigen/F%C3%B6rderprodukte/KfW-Schnellkredit-(078)/) wird für Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftige geöffnet und angepasst.

__________________________________________________________________________________

Kinderbetreuung

Coronavorschriften in Kindertagesstätten in der Gemeinde Bondorf

Die Kindertageseinrichtungen im Kreis Böblingen durften seit Montag, 10. Mai 2021 zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren.

  • Elternbrief zur Testpflicht in Kindertageseinrichtungen ab 10.01.2021 (siehe Anlage)
  • geänderte Corona-Verordnung Kita gültig seit 07.01.2022 (siehe Anlage)
  • Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen (siehe Anlage)
  • Vorgehensweise bei Coronafällen in Kindertageseinrichtungen und Schulen (siehe Anlage)

Volkshochschule

Informationen über das aktuelle Angebot der vhs finden Sie auch auf der Homepage der vhs Bondorf.

Weitere Informationen

Corona-Hotline

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die vom Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium fachlich unterstützt wird. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) zwischen 9 und 17 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

Eine Hotline für Ratsuchende in den Sprachen Englisch, Türkisch, Arabisch und Russisch ist von 9 Uhr bis 17 Uhr erreichbar unter 0711 410-11160.

Für gehörlose Menschen steht die Hotline ebenfalls von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr als Video-Chat zur Verfügung.

Gesundheitsamt/Landratsamt Böblingen
telefonische Erreichbarkeit unter:
07031/663-3500 oder online unter www.lrabb.de


Kassenärztlicher Notdienst:
In der Woche abends und in der Nacht sowie an den Wochenenden und Feiertagen nachts können Patienten Kontakt mit dem diensthabenden Arzt unter der Nummer für den allgemeinen ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 aufnehmen. Diese Telefonnummer gilt auch außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen, wenn ein Hausbesuch notwendig wird.

Herrenberg und Gäugemeinden:
Dringende Hausbesuche nach Telefonischer Absprache ab 18 Uhr bis 8 Uhr unter Telefon 116 117

Kinderklinik Böblingen:
Kinderärztlicher Notdienst, Anmeldung nicht erforderlich ab 18 Uhr (wenn der eigene Kinderarzt nicht erreichbar ist)

Notfallpraxis Krankenhaus Sindelfingen: 18-22 Uhr

Notfallpraxis Universitätsklinik Tübingen: 19-22 Uhr